Die Cultura Ciudadana in Kolumbien. Eine Lösung für die fragmentierte Nation?.pdf

Die Cultura Ciudadana in Kolumbien. Eine Lösung für die fragmentierte Nation? PDF

Julius Heise

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Mittel- und Südamerika, Note: 1,1, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Romanistik), Veranstaltung: Interkulturelle Europa- und Lateinamerikastudien, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Moderne Kolumbiens machte aus dem Land eine fragmentierte Nation. Ziel der Arbeit ist aufzuzeigen, welche Prozesse trotz der Verfolgung einer homogen gedachten Nation während des 19. und 20. Jahrhunderts die zentrifugalen Kräfte Kolumbiens entfesselten. Im Zentrum des ersten Kapitels sollen die Zerwürfnisse der kolumbianischen Nationalstaatsbildung stehen. Hierzu sollen, nicht strikt chronologisch, besonders die historischen Analysen Marco Palacios Aufschluss darüber geben, wie Kolumbien im Spezifischen fragmentiert ist.Daran Anknüpfend werden die Politik Antanas Mockus, seine verwirklichten Ideen und sein theoretischer Unterbau Armonizar Ley, Moral y Cultura im zweiten Kapitel konzeptualisiert, um eine Annäherung an das Konzept Cultura Ciudadana zu ermöglichen. Zum Schluss soll der Frage nachgegangen werden, ob Cultura Ciudadana die Fragmentierung Kolumbiens überwinden kann. Ist das, was Mockus anbietet, eine Alternative? Versucht er eine Welt in Stücken über den Umweg der Cultura Ciudadana zusammenzufügen - quasi als Mosaik aus den kulturellen Bruchstücken des Globus? Befinden wir uns am Anfang einer neuen Variante der modernen Meta-Erzählung über die imaginierte Gemeinschaft oder versucht er lediglich die scharfen Kanten der Welt in Stücken, vor denen uns Geertz warnt, abzustumpfen? Es wird der Frage nachgegangen, ob Cultura Ciudadana die Fragmentierung Kolumbiens überwinden kann. Bietet Mockus eine Alternative zu Geertz Kritik an der modernen Meta-Erzählung oder fällt er gar in anderer Gestalt zu ihr zurück?

Für die Flüchtlinge in der Grenzstadt Cúcuta war das Leben hart, nachdem rund 1,2 Millionen Menschen vor der humanitären Krise in ihrer Heimat Venezuela geflohen waren, um in Kolumbien …

4.76 MB DATEIGRÖSSE
9783668157729 ISBN
Die Cultura Ciudadana in Kolumbien. Eine Lösung für die fragmentierte Nation?.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.bounds-official.de Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Eine Kultur der Gewalt beherrscht Kolumbien seit Jahrzehnten und es wird dauern, bis sich eine Kultur des Friedens durchsetzt, in der ehemals verfeindete Bevölkerungsgruppen konstruktive, freundschaftliche Beziehungen eingehen können. Vor allem jene, die sich für Frieden und Gerechtigkeit einsetzen, werden nach wie vor selbst Opfer von T 52 Linke Teil 1 - Rosa Luxemburg Foundation

avatar
Mattio Müllers

Kolumbien im Wandel - mergili.at

avatar
Noels Schulzen

aaanalog.de INHALT 6 GRUSSWORTE 8 VORWORT FR 24. APRIL 2020, 20 UHR / FESTSAAL 10 KONZERT 1 Christophe Bertrand, Bára Gísladóttir, Anna Korsun, Alberto Posadas FR 25. APRIL 2020, 22 UHR /

avatar
Jason Leghmann

am 6. August haben vier Münchner Friedensorganisationen eine Petition für die Beendigung der Atomwaffen-Stationierung in Deutschland gestartet. Im Unterschied zu anderen Appellen, die die Bundesregierung auffordern, sie möge sich für den Abzug der Atomwaffen einsetzen, fordern wir konkrete eigene Maßnahmen, Stand der Digitalen Nation 2020: Venture Road Oktober 2019

avatar
Jessica Kolhmann

Diese bleiben nicht ohne politische Wirkung, wenn etwa in abgelegenen Orten die in­stitutionelle Präsenz von Kirchen für die Bürgerinnen und Bürger deutlicher spürbar ist als die des Staates – eine sehr verbreitete Situation in Lateinamerika. Neue Welt Reisen – Mexiko – Hintergrund – Geschichte und ...